Umgang mit Stress (für Lehrkräfte)
27.09.2019 14:00 - 18:00 Uhr:

 

Lehrer*innen sind in ihrem Alltag vielfältigen Aufgaben, Herausforderungen

und Eindrücken ausgesetzt. Grundlegend zur Bewältigung dieser Aufgabe ist

es, selber gesund und im seelischen Gleichgewicht zu bleiben.

In dieser Fortbildung geht darum, sich mit seinen individuellen Stressoren auseinander

zu setzten. Die verschiedenen Stressreaktionen werden ebenso thematisiert

wie Warnsignale für ein beginnendes Burnout. Der Schwerpunkt dieser

Fortbildung wird dann auf dem positiven Umgang mit Stress liegen. Konkrete

Strategien, die präventiv, ad-hoc während einer stressigen Situation sowie

nach einer stressigen Situation angewandt werden können, werden vorgestellt.

Einzelne Methoden werden direkt umgesetzt und ausprobiert.

Die Bereitschaft, eigene Erfahrungen mit Stress zu besprechen, sowie der vertrauliche

und wertschätzende Umgang mit den Themen der anderen Teilnehmer

werden vorausgesetzt.

Zur Festigung der erarbeiteten Strategien sowie zu Fragen der individuellen

Umsetzung können nach der Fortbildung drei Einzel-Coaching-Sitzungen in

Anspruch genommen werden. Diese sollen gleichmäßig über das Schuljahr

2019/20 sein und können individuell vereinbart werden.

Adressaten

Lehrkräfte aller Schulformen; mind. 6 Personen, max. 8 Personen

Moderation

Maike Kirschbaum (Dipl.-Psych.)

Termin

27.09.2019 von 14 - 18 Uhr

Ort

Schulpsychologische Beratungsstelle des Kreises Warendorf

Düsternstr. 55, 48231 Warendorf

Meldeschluss

15.09.2019

Anmeldung über das Anmeldeformular